Jun
20
2011

Dojoregeln

Dojo Etikette (rei ho)

  • Wir nehmen regelmäßig am Training teil und gewährleisten somit einen kontinuierlichen Trainingsablauf.
  • Vor dem Eintreten in die Trainingshalle, das Dojo, sind die Schuhe auszuziehen.
  • Vor dem Betreten und vor dem Verlassen des Dojos verbeugt man sich in Richtung der vom Eingang am weitesten entfernten Ecke um den Respekt vor der Trainingsstätte zum Ausdruck zu bringen.
  • Schmuck (Ketten, Ringe, Uhren, Ohrringe) ist vor dem Training abzulegen oder soweit das nicht möglich ist (bspw. Piercings), abzukleben. Hiermit wird die Verletzungsgefahr gesenkt.
  • Finger- und Zehennägel sind so zu kürzen, dass keine Verletzungen entstehen können.
  • Die Ausrüstung sollte vor dem Training bereits in ordnungsgemäßem Zustand sein,
  • Reparaturen innerhalb der Halle stören die anderen Teilnehmer.
  • Mit beschädigtem Trainingsmaterial zu trainieren gefährdet alle. Im Zweifelsfall nachfragen!
  • Während des Trainings sind Mobiltelefone in der Regel auszuschalten, um den reibungslosen Ablauf des Trainings nicht zu stören.
  • Das Shinai ist mehr als nur ein Trainingsstock, es ist, wie alle anderen Ausrüstungsgegenstände mit Respekt zu behandeln. Man stützt sich nicht auf das Shinai, man wirft es nicht auf den Boden, man steigt nicht einfach über auf dem Boden liegende Shinai und man berührt nicht ohne Erlaubnis die Ausrüstung eines Anderen.
  • Pünktliches Erscheinen ist sehr wichtig, damit man sich mental auf das bevorstehende Training einstellen kann. Bei Verspätung ist auf die Erlaubnis des Trainers zu warten, um den Trainingsbetrieb nicht zu stören und das eigene Verletzungsrisiko gering zu halten.
  • Den Anweisungen des Trainers sind Folge zu leisten. Ebenso den Anweisungen höher Graduierter.
  • Vor Beginn und nach Ende jeder Partnerübung wird durch eine Verbeugung an- und abgegrüßt. Dies zeigt den gegenseitigen Respekt und die Achtung des Trainingspartners.
  • Der generelle Umgang ist freundlich neutral, jegliche Form der Aggressivität ist nicht erwünscht.
  • Während des Trainings sind Diskussionen untereinander zu unterlassen, wenn Fragen bestehen, kann man sich an den Trainer wenden.
Written by Jens in: |

Keine Kommentare

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Sorry, the comment form is closed at this time.

© Copyright 2002 - 2017 Kendo Lich e.V.
Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes